Zum Inhalt springen

Kategorie

Investment Blog
Immer auf dem neuesten Stand:
Den Durchblick bei der Vermögensverwaltung behalten.

Vermögensverwaltungsangebote auf dem Markt gibt es wie Sand am Meer. Hier den Überblick zu behalten, fällt schwer. Wir sorgen für den nötigen Überblick: interessante Hintergrundinfos, detaillierte Produktbeschreibungen, Anlagestrategien und Expertenmeinungen. Interessant und informativ.


WirtschaftRegional - Wirtschaftliche Erholung erwartet

Medien

WirtschaftRegional - Wirtschaftliche Erholung erwartet

Landauf, landab fallen diesen Sommer die Jahrmärkte – in der Schweiz gemeinhin als «Chilbi» bezeichnet – aus. Anlegerinnen und Anleger können sich indes nicht über einen Mangel an Achterbahnfahrten beklagen, im Gegenteil. Die fürchterliche Sturzfahrt der Börsennotierungen des ersten Quartals ist an nahezu allen Märkten nahtlos in einen Anstieg übergegangen, der manchen im zweiten Quartal fast den Schnauf abgeschnitten hat.


Wilde Achterbahn-Fahrt

Anlagebericht

Wilde Achterbahn-Fahrt

Nichts für Zartbesaitete war das erste Semester 2020 an den Finanzmärkten. Immerhin hat die Erholung der Börsenkurse im zweiten Quartal etwas Druck von den Nerven der Anlegerinnen und Anleger genommen. Alle Hoffnungen ruhen nun darauf, dass die Pandemie nachhaltig eingeschränkt und die Wirtschaft rasch wieder auf Kurs gebracht werden kann.


Tektonische Verwerfungen

Anlagebericht

Tektonische Verwerfungen

An den Finanzmärkten haben die Corona-Pandemie sowie der Streit um die Ölfördermengen zwischen Saudi Arabien und Russland tektonische Verwerfungen verursacht. Keine Anlageklasse wurde davon verschont, wenngleich der Zwischenstand punkto Wertveränderung am Ende des ersten Quartals recht unterschiedlich aussieht.


Ein guter Jahrgang

Anlagebericht

Ein guter Jahrgang

Wären wir Winzer, würden wir wohl von einem guten Jahrgang berichten. Ein solcher ist den Finanzmärkten 2019 nämlich durchwegs geglückt. Sämtliche Anlagekategorien haben mit positiven Renditebeiträgen zum erfreulichen Gesamtergebnis beigetragen.

 

 


Bergpreise

Medien

Bergpreise

Nicht nur im Radsport werden derzeit Bergpreise gewonnen. Auch Anlegerinnen und Anleger dürfen so manchen Etappensieg in luftiger Höhe feiern. Das zweite Quartal brachte allen Anlageklassen Gewinne.


Crash auf Raten

Anlagebericht

Crash auf Raten

Einen Crash auf Raten haben die Finanzmärkte im vierten Quartal erlebt und damit 2018 zu einem der schlechtesten Anlagejahre seit der Finanzkrise vor zehn Jahren verhagelt. Kaum eine Anlageklasse hat positive Renditebeiträge geliefert. Dabei sieht es wirtschaftlich gar nicht so schlecht aus. Sind die Ökonomen blind, oder übertreibt die Börse nach unten?


Kräfte sammeln für die nächste Etappe

Medien

Kräfte sammeln für die nächste Etappe

Die vergangenen Monate verliefen an den Finanzmärkten relativ ruhig, bevor nun jüngst der erste Herbststurm aufgezogen ist. Die massgeblichen Aktienbörsen tendierten im dritten Quartal unter geringen Schwankungen seitwärts oder leicht aufwärts.


Kräfte sammeln für die nächste Berg-Etappe

Anlagebericht

Kräfte sammeln für die nächste Berg-Etappe

Die Sommermonate verliefen an den Finanzmärkten vordergründig relativ ruhig. Die massgeblichen Aktienbörsen tendierten unter geringen Schwankungen seitwärts, so zum Beispiel die meisten europäischen, oder mehr oder weniger aufwärts, wie die Schweiz, Japan und die USA. Ein Rumoren ging von Schwellenländern wie der Türkei und Argentinien aus, sowie vom Gold, das ziemlich matt schimmerte.


Zwischen heiter und wolkig

Medien

Zwischen heiter und wolkig

Die vergangenen Wochen waren reich an Einflüssen über die sich die Finanzmärkte freuen oder echauffieren konnten. Zu den positiven Faktoren ist der Gipfel zwischen US-Präsident Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un zu zählen.


Tiefdruckgebiet mit gelegentlichen Regenschauern

Anlagebericht

Tiefdruckgebiet mit gelegentlichen Regenschauern

Vor dem Hintergrund einer gut laufenden Wirtschaft, aber vielen politischen Unwägbarkeiten haben wir die Aktienquote im zweiten Quartal leicht reduziert. Nun sind wir neutral gewichtet. Während sich die Aktienkurse vom Taucher im ersten Quartal etwas erholt haben, sind die Obligationenkurse weiter abgebröckelt.


Trump gegen den Rest der Welt

Anlagebericht

Trump gegen den Rest der Welt

Mit der Ruhe ist’s vorbei. Genossen die Anlegerinnen und Anleger im Januar insbesondere an den Aktienmärkten nochmals warmen Rückenwind, wurden sie im Februar jäh von einer Kältewelle überrollt und unsanft auf den Boden der Realität geworfen. Dispute im internationalen Handel sowie steigende Zinsen haben die Börsenparty für den Moment beendet. Das wirtschaftliche Umfeld ist allerdings unverändert positiv, was den Märkten zu gute kommen dürfte.


Ein guter Jahrgang

Anlagebericht

Ein guter Jahrgang

2017 geht als guter Börsen-Jahrgang in die Geschichte ein. Aktien hatten daran einen grossen Anteil, aber auch Gold und Hedge Funds wussten zu gefallen. Den Obligationen ist zu verdanken, dass sie die Party zumindest nicht verdorben haben. Der wirtschaftliche Ausblick ist gut und stützt die Finanzmärkte. Anlegerinnen und Anleger sorgen sich aber über die hohen Bewertungen.


Das Vertrauen der Kunden gewinnen können

Medien

Das Vertrauen der Kunden gewinnen können

«Ich konnte gar nicht anders als ihm zu vertrauen», wurde eine durch den mutmasslichen Anlagebetrug geschädigte Person im Prozess gegen Dieter Behring zitiert. Die imposante Statur, der gepflegte Auftritt, die überzeugend vorgetragene Geschichte vom sicheren, automatisierten Anlagesystem hätten so vertrauenserweckend gewirkt, dass es der besagten Person schlicht nie in den Sinn gekommen sei, dass ihr Geld beim Basler Financier nicht sicher sein könnte.


Ausgewogen investieren lohnt sich

Medien

Ausgewogen investieren lohnt sich

«Not amused» sind die Anleger seit der Brexit-Abstimmung.


Wieder Lichtblicke nach schwachem Jahresstart

Medien

Wieder Lichtblicke nach schwachem Jahresstart

Die Ängste vor dem Einbruch des Wirtschaftswachstums in China, der Abwertung des Renminbis sowie vor rasch steigenden US-Zinsen haben die Finanzmärkte im ersten Quartal verunsichert.


Ein anspruchsvolles Anlagejahr

Medien

Ein anspruchsvolles Anlagejahr

Keinen Auftakt nach Mass hat das neue Jahr an den Aktienbörsen gebracht – zumindest nicht aus Sicht der Haussiers (oder Bulls, wie es «neudeutsch» heute meistens heisst). Glaubt man der Börsenweisheit «Wie der Januar verläuft, so verläuft das Jahr», sind die ersten Wochen des Jahres keine positiven Verheissungen. Tatsächlich gibt es viele Faktoren, welche die Welt düster erscheinen lassen. Doch es gibt auch Lichtblicke.


Value Aktien

Medien

Value Aktien

Neu im Schweizer Value-Portfolio sind Autoneum, Bobst, Hochdorf, Huber & Suhner und Swatch, auf Kosten von Implenia, Kardex, Emmi, Calida, Baloise, Actelion und Clariant. Total umfasst die Auswahl jetzt zwanzig gleich gewichtete Titel aus fünf Branchen. Zur Selektion der billigsten Europaaktien gehören neu John Wood, Carillion und BHP Billiton. Dazu gesellen sich Konsumvaloren wie Kingfisher, IT- und Verlagswerte wie Logitech und Modern Times, die Finanztitel Unipolsai und Banco Santander und aus Chemie- und Pharma u. a. Syngenta. Schweiz und europaweit zu den günstigsten Aktien gehören die erwähnten Swatch sowie Nestlé auf dieser 25 Positionen umfassenden Liste.


Gold – sag niemals nie

Medien

Gold – sag niemals nie

Der Makel von Gold-Investments, die fehlende Verzinsung, spielt in der Ära negativer Zinsen kaum noch eine Rolle. Das findet zumindest Teja von Holzschuher, Investmentchef vom Schweizer Vermögensverwalter Salmann, der eigentlich zu den Gold-Skeptikern gehört.