Zum Inhalt springen

Kategorie

Investment Blog
Immer auf dem neuesten Stand:
Den Durchblick bei der Vermögensverwaltung behalten.

Vermögensverwaltungsangebote auf dem Markt gibt es wie Sand am Meer. Hier den Überblick zu behalten, fällt schwer. Wir sorgen für den nötigen Überblick: interessante Hintergrundinfos, detaillierte Produktbeschreibungen, Anlagestrategien und Expertenmeinungen. Interessant und informativ.


WirtschaftRegional - Wirtschaftliche Erholung erwartet

Medien

WirtschaftRegional - Wirtschaftliche Erholung erwartet

Landauf, landab fallen diesen Sommer die Jahrmärkte – in der Schweiz gemeinhin als «Chilbi» bezeichnet – aus. Anlegerinnen und Anleger können sich indes nicht über einen Mangel an Achterbahnfahrten beklagen, im Gegenteil. Die fürchterliche Sturzfahrt der Börsennotierungen des ersten Quartals ist an nahezu allen Märkten nahtlos in einen Anstieg übergegangen, der manchen im zweiten Quartal fast den Schnauf abgeschnitten hat.


Marktkommentar - Aufblühen

Medien

Marktkommentar - Aufblühen

"Wie zerronnen, so gewonnen" könnte man zur Entwicklung der Börsen im ersten Quartal kalauern. Allen voran waren es die Aktien, welche rasch damit begannen, die Schreckensbotschaften aus den Depot-Auszügen des vergangenen Jahres zu relativieren. Obligationen, Gold und alternative Anlagen trugen ebenfalls dazu bei, das Wohlbefinden der Investoren stetig zu verbessern.


Ist der Crash in Raten vorbei?

Medien

Ist der Crash in Raten vorbei?

Einen Crash auf Raten haben die Finanzmärkte im vierten Quartal erlebt. Damit wurde 2018 zu einem der schlechtesten Anlagejahre seit der Finanzkrise vor zehn Jahren. Kaum eine Anlageklasse hat positive Renditebeiträge geliefert.


Crash auf Raten

Anlagebericht

Crash auf Raten

Einen Crash auf Raten haben die Finanzmärkte im vierten Quartal erlebt und damit 2018 zu einem der schlechtesten Anlagejahre seit der Finanzkrise vor zehn Jahren verhagelt. Kaum eine Anlageklasse hat positive Renditebeiträge geliefert. Dabei sieht es wirtschaftlich gar nicht so schlecht aus. Sind die Ökonomen blind, oder übertreibt die Börse nach unten?


Kräfte sammeln für die nächste Berg-Etappe

Anlagebericht

Kräfte sammeln für die nächste Berg-Etappe

Die Sommermonate verliefen an den Finanzmärkten vordergründig relativ ruhig. Die massgeblichen Aktienbörsen tendierten unter geringen Schwankungen seitwärts, so zum Beispiel die meisten europäischen, oder mehr oder weniger aufwärts, wie die Schweiz, Japan und die USA. Ein Rumoren ging von Schwellenländern wie der Türkei und Argentinien aus, sowie vom Gold, das ziemlich matt schimmerte.


Zwischen heiter und wolkig

Medien

Zwischen heiter und wolkig

Die vergangenen Wochen waren reich an Einflüssen über die sich die Finanzmärkte freuen oder echauffieren konnten. Zu den positiven Faktoren ist der Gipfel zwischen US-Präsident Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un zu zählen.


Tiefdruckgebiet mit gelegentlichen Regenschauern

Anlagebericht

Tiefdruckgebiet mit gelegentlichen Regenschauern

Vor dem Hintergrund einer gut laufenden Wirtschaft, aber vielen politischen Unwägbarkeiten haben wir die Aktienquote im zweiten Quartal leicht reduziert. Nun sind wir neutral gewichtet. Während sich die Aktienkurse vom Taucher im ersten Quartal etwas erholt haben, sind die Obligationenkurse weiter abgebröckelt.


Trump gegen den Rest der Welt

Anlagebericht

Trump gegen den Rest der Welt

Mit der Ruhe ist’s vorbei. Genossen die Anlegerinnen und Anleger im Januar insbesondere an den Aktienmärkten nochmals warmen Rückenwind, wurden sie im Februar jäh von einer Kältewelle überrollt und unsanft auf den Boden der Realität geworfen. Dispute im internationalen Handel sowie steigende Zinsen haben die Börsenparty für den Moment beendet. Das wirtschaftliche Umfeld ist allerdings unverändert positiv, was den Märkten zu gute kommen dürfte.


Ein guter Jahrgang

Anlagebericht

Ein guter Jahrgang

2017 geht als guter Börsen-Jahrgang in die Geschichte ein. Aktien hatten daran einen grossen Anteil, aber auch Gold und Hedge Funds wussten zu gefallen. Den Obligationen ist zu verdanken, dass sie die Party zumindest nicht verdorben haben. Der wirtschaftliche Ausblick ist gut und stützt die Finanzmärkte. Anlegerinnen und Anleger sorgen sich aber über die hohen Bewertungen.


«Eine Pause wäre nicht schlecht»

Medien

«Eine Pause wäre nicht schlecht»

Alfons Thöny steht durch das Negativzinsumfeld als Vermögensverwalter vor keiner leichten Aufgabe. Wie er für seine Kunden investiert, wie er Märkte beurteilt und was Liechtenstein attraktiv macht, darüber spricht er im Interview.