Zum Inhalt springen

Salmann Investment Management AG

Bankenunabhängige
Vermögensverwaltung seit 1985.

Die Salmann Investment Management AG ist eine bankenunabhängige Vermögensverwaltungs-Gesellschaft, die sich auf die Betreuung anspruchsvoller, vermögender Privatkunden spezialisiert hat. Zudem führen wir auch grosse Depots für institutionelle Kunden. Die 1985 gegründete Gesellschaft befindet sich im Besitz der eng mit der Unternehmung verbundenen Gründungsaktionäre und geschäftsführenden Partner.

Der Begriff «Salmann» stammt vom mittelhochdeutschen «Salman» ab, was einen Gewährsmann bezeichnete. Im ältesten germanisch-deutschen Rechtsdenken war mit «Sala» ein Treuhänder gemeint.

Investment-Blog Artikel

Herbstmelancholie

Die Meteorologen hätten ihre helle Freude an diesem Schulbuchverlauf: Einem sommerlichen Hochdruckgebiet folgte zu Beginn des Herbstes eine Kaltfront samt Tiefdruckzone. An den Finanzmärkten lief es im dritten Quartal jedenfalls genauso ab, womit der September seinem Ruf, historisch der schlechteste Börsenmonat des Jahres zu sein, erneut gerecht geworden ist. Im Jahresverlauf dominiert indes nach wie vor der Sonnenschein mit einer zumeist zweistelligen Performance bei den Aktien, einer flachen Entwicklung bei den Obligationen und negativen Vorzeichen beim Gold.

Mehr lesen

Der September bestätigt seinen schlechten Ruf

Die Meteorologen hätten ihre helle Freude an diesem Schulbuchverlauf: Einem sommerlichen Hochdruckgebiet folgt eine Kaltfront samt Tiefdruckzone. An den Finanzmärkten lief es im dritten Quartal jedenfalls genauso ab. Im bisherigen Jahresverlauf dominiert indes nach wie vor der Sonnenschein mit einer zumeist zweistelligen Performance bei den Aktien und einer flachen Entwicklung bei den Obligationen.

Mehr lesen

Wirtschaft und Aktienbörsen fliegen auf und davon

Der Kickstart der globalen Konjunktur hat den Aktien- und Rohwaren-Notierungen im zweiten Quartal kräftig Rückenwind verliehen. Gelitten haben die Obligationen, weil die langfristigen Zinsen angezogen haben. Das hat auch dem Gold etwas Glanz genommen. Die aktuell hohen fundamentalen Aktienbewertungen antizipieren ein hohes Gewinnwachstum der Unternehmen. Das Anspringen der wirtschaftlichen Aktivitäten ist in der Tat atemberau-bend. In verschiedenen Volkswirtschaften ist es ob dem hohen Tempo zu Kapazitätsengpässen, Lieferverzögerungen (u. a. bei Halbleitern), Personalmangel und steigenden Preisen gekommen.

Mehr lesen

Auf und davon

Der Kick-Start der globalen Konjunktur hat den Aktien- und Rohwaren-Notierungen im zweiten Quartal kräftig Rückenwind verliehen. Die kurze Konsolidierung im Frühjahr hat an den meisten Plätzen rasch einer Fortsetzung der Hausse Platz gemacht. Gelitten haben die Obligationen, weil die langfristigen Zinsen angezogen haben. Das hat auch dem Gold etwas Glanz genommen. Die aktuell hohen fundamentalen Aktienbewertungen antizipieren ein hohes Gewinnwachstum der Unternehmen.

Mehr lesen

Was Sie interessieren könnte