Skip to main content

Salmann Investment Management AG

An asset management company
independent from any financial institutions since 1985.

Salmann Investment Management AG is an asset management company, entirely independent of all financial institutions and specialising in serving discerning wealthy private clients. We also manage large institutional portfolios. Founded in 1985, the company is owned by founding shareholders who are closely linked to the company, and by a partner who have overall responsibility for its management.

The term «Salmann», in Middle High German «Salman», stands for a trusted advisor. In ancient Alemannic-German judicial terms, a «Sala» denotes a trustee.

Investment-Blog Stories

Value-Aktien Schweiz – das SSP in neuer Zusammensetzung

Nach der jährlichen Neuausrichtung präsentiert sich unser «Swiss Stock Portfolio» (SSP), welches aus den attraktivsten Schweizer Value-Aktien zusammengesetzt wird, in frischem Grün. Neu aufgenommen wurden die Titel von Bucher Industries, UBS und Lonza. Unverändert mit dabei sind im Bereich Grundstoffe/Industrie die Werte von Holcim, SFS Group, Vetropack und Zehnder. Im Bereich Konsumgüter handelt es sich um Bell Food, Emmi, Forbo, Nestlé sowie Swatch.

Read more

Viele Ungewissheiten plagen die Börsen

Nicht erst mit der Eskalation des Krieges in der Ukraine sind die Aktienkurse weltweit getaucht. Bereits im Januar und im Februar standen die Notierungen wegen den immer höher strebenden Inflationszahlen und den anziehenden Renditen an den Obligationenmärkten unter Druck. Im ersten Quartal haben an den Finanzmärkten alle Anlagekategorien ausser Gold Verluste erlitten.

Read more

From the pandemic into the war

The pandemic has largely disappeared from the headlines and has given way seamlessly to the war in Ukraine. With the exception of gold, all asset classes suffered losses on the financial markets in the first quarter. It remains to be seen whether the stock market adage that political stock markets have short legs, namely, that setbacks are only short in duration and moderate in scale, also applies to this conflict.

Read more

Konsolidierung nach dem Gipfelsturm

Zwei altbekannte Börsenweisheiten haben sich im vierten Quartal des vergangenen Jahres bewahrheitet, nämlich «Haussen lieben es, die Wand der Sorgen zu erklimmen» und «An den Börsen wird die Zukunft gehandelt». Zum ersten Bonmot: An Sorgen mangelt es wahrlich nicht. Das Hochschiessen der Inflation als Folge von Knappheitserscheinungen bei Material und Personal, die durch Omikron verschärfte Corona-Welle sowie der russische Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine haben das Sorgenbarometer in die Höhe getrieben.

Read more

This might interest you