Zum Inhalt springen

Value Corner

RENAULT SA

Die französische Renault SA (RNO) gehört zu den grössten Autoproduzenten in Europa und wurde 1899 gegründet. Neben Kraftfahrzeugen bietet RNO auch Ersatzteile und Finanzierungen an. Die Fahrzeuge werden unter den  Markennamen Renault und Dacia (Rumänien) verkauft. Der RNO-Konzern ist weltweit in 127 Ländern vertreten und beschäftigt rund 125‘000 Mitarbeiter. RNO besitzt wichtige Beteiligungen an Nissan (44.4%) in Japan und Avtovaz (25%) in Russland. Die Renault-Nissan-Mitsubishi Autogruppe ist der viertgrösste Autohersteller in der Welt. Zu den bekannten Produktlinien von Renault selbst gehören der Clio, Languna, Twingo sowie der Kangoo im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge.

Renault hat starke Zahlen fürs 3. Quartal 2017 präsentiert, wobei der Umsatz um 15.9% auf 12.2 Mia. Euro anstieg mit dem Verkauf von 866‘233 Fahrzeugen (+9.4%). Der Konzern profitierte von einer starken Nachfrage in Asien und Amerika sowie einer Konsolidierung der russischen Avtovaz. Auch in Europa ist RNO schneller gewachsen als der Gesamtmarkt und konnte dadurch seinen Marktanteil leicht auf 9.9% erhöhen. Mit seinen Elektrofahrzeugen ist RNO auch in der E-Mobilität konkurrenzfähig (Verkauf von 7‘697 Elektromobile, +67%), wo RNO bereits eine operative Marge von 7% erzielen kann. Bis 2022 sind 8 neue Elektroautos und 12 Hybridmodelle geplant, während die Produktion von Dieselfahrzeugen reduziert wird.

Datenquellen: Bloomberg, Presse, Wikipedia, offizielle Finanzberichte
 
Beurteilung:

Renault SA (RNO) ist für einen Value-Anleger interessant, weil die Firma fundamental eine relative und historische Unterbewertung, gute Profitabilität mit überdurchschnittlichen Margen im historischen Vergleich, starke Cash-Flows und eine attraktive Dividendenrendite ausweist.

Gemessen am Kurs-Gewinn- (P/E 5.4), Kurs-Freier-Cashflow- (P/FCF 6.1) und Preis-EBITDA-Verhältnis (P/EBITDA 3.5) ist RNO zum historischen Medianwert unterbewertet (-13 bis -29%), was im aktuell teuer bewerteten Aktienmarktumfeld attraktiv erscheint (DJ Stoxx 600 Index = 20.1 P/E). Die aktuelle Dividendenrendite von 3.7% (Dez. 2017) ist im jetzigen Zinsumfeld auch reizvoll (DJ Stoxx 600 Index = 3.3% Dividendenrendite). Attraktiv sind auch die Buchwerte mit Kurs-Buchwert- (P/B 0.78) und Unternehmenswert-Buchwert-Verhältnis (EV/BV 0.74) von RNO. Die Verschuldung liegt im historischen Durchschnitt. Die Gewinnmargen und Rentabilität von RNO sind im historischen 15-Jahresvergleich überdurchschnittlich (+12% bis +34% relativ zum hist. Medianwert). Gleichzeitig ist aber der freie Cash Flow sehr stark und das Preis-FCF-Verhältnis liegt deutlich unter dem Medianwert (-30%). Umsatz (+13.1% zum Vorjahr), EBITDA (+12.1%) und Reingewinn (+6.7%) haben sich 2016 erholt und sollten sich 2017 weiter erhöhen. Gemessen am Unternehmenswert (EV - Enterprise Value) ist die Bewertung von RNO mit Abschlägen von -22% bis -70%) ebenfalls attraktiv.

Im Vergleich zur Automobil-Branche weist RNO beim P/E, P/B, P/EBITDA sowie P/FCF einen Abschlag von -15% bis -53% aus.

Firmen-Webseite: www.group.renault.com

Datenquelle: Bloomberg, Presse, Wikipedia, offizielle Finanzberichte