Zum Inhalt springen

Medien

Kräfte sammeln für die nächste Etappe

Die vergangenen Monate verliefen an den Finanzmärkten relativ ruhig, bevor nun jüngst der erste Herbststurm aufgezogen ist. Die massgeblichen Aktienbörsen tendierten im dritten Quartal unter geringen Schwankungen seitwärts oder leicht aufwärts. Ein Rumoren ging von Schwellenländern wie der Türkei und Argentinien aus. Festverzinsliche Papiere standen unter dem negativen Einfluss anziehender Zinsen. Zwar verliert der Wirtschaftsaufschwung etwas Tempo, an der guten Gesamtlage, die sich auch 2019 fortsetzen dürfte, ändert sich aber nichts.